childhood
Eine meiner absoluten Lieblingsstellen aus Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (Snape-Liebe):

Snape saß vornübergesunken auf einem Stuhl und Dumbledore stand vor ihm mit grimmiger Miene. Nach einer Weile hob Snape das Gesicht und er sah aus wie ein Mann, der hundert Jahre Elend durchlebt hatte seit er den windumtosten Hügel verlassen hatte.
"Ich dachte... Sie würden... auf sie... aufpassen..."
"Lily und James haben ihr Vertrauen in die falsche Person gesetzt", sagte Dumbledore. "Ganz ähnlich wie Sie, Severus. Hatten Sie nicht die Hoffnung, dass Lord Voldemort sie verschonen würde?"
Snape atmete flach.
"Ihr Junge hat überlebt", sagte Dumbledore.
Snape zuckte kurz mit dem Kopf, als würde er eine lästige Fliege verscheuchen.
"Ihr Sohn lebt. Er hat ihre Augen, genau ihre Augen. Sie erinnern sich doch gewiss an die Form und die Farbe von Lily Evans' Augen?"
"NICHT!", brüllte Snape. "Fort... tot..."
"Ist das Reue, Severus?"
"Ich wünschte... ich wünschte, ich wäre tot..."
"Und was würde das irgendwem nützen?" sagte Dumbledore kalt. "Wenn Sie Lily Evans geliebt haben, dann ist Ihr weiterer Weg offensichtlich."
"Was - was meinen Sie damit?"
"Sie wissen, wie und warum sie gestorben ist. Sorgen Sie dafür, dass es nicht umsonst war. Helfen Sie mir, Lilys Sohn zu beschützen."
"Er braucht keinen Schutz. Der dunkle Lord ist nicht mehr -"
"- der Dunkle Lord wird zurückkehren, und Harry Potter wird in schrecklicher Gefahr sein, wenn es so weit ist."
Eine lange Pause trat ein, und allmählich gewann Snape wieder die Kontrolle über sich, beherrschte seine Atemzüge. Schließlich sagte er: "Nun gut. Nun gut. Aber verraten Sie es niemals - niemals, Dumbledore! Das muss unter uns bleiben! Schwören Sie! Ich kann es nicht ertragen... vor allem Potters Sohn... ich will Ihr Wort haben!"
"Mein Wort, Severus, dass ich niemals das Beste an Ihnen offenbaren werde?"
15.9.10 19:16


Design & Bild
Gratis bloggen bei
myblog.de