childhood
murphys gesetz

wenn ice cream schmelzen kann,
in tausend tolle farben,
von zitronengelb bis wunderblau,
in kleine pfützen ohne narben,
lauter kleine bunte flecke,
von himbeerrot bis meeresgrün,
dazwischen grauer asphalt,
betupft wie ein spiegel voller altersflecken,
dann sind auch wir nicht ewig hier,
unsere farben blass wie alte tinte,
von bunt gesprenkelt zu dunkelschwarz,
ein großer haufen asche - das sind wir.

kreuzungen sind orte, an denen falsche entscheidungen getroffen werden. murphys gesetz. whatever can go wrong will go wrong. ein lebenssatz, eingemeißelt in die geschichte der welt. nicht auszuradieren, immer da. wenn es nur eine falsche richtung unter hunderten gibt, werde ich sie wählen. war es schon einmal anders? nein. vielleicht ist der falsche eben immer der schwere weg und an schweren wegen wächst man, aber manchmal wünsche ich mir, es würde sich jeder weg an den nächsten reihen wie bei einer perlenkette - perfektion in formvollendung ohne irgendwelche stolpersteine, über die man hüpfen muss, um zu lächeln. ist das lächeln nach einem falschen weg größer, die erleichterung spürbarer? wer weiß, wie viele falsche wege man gehen muss bis man irgendwann die richtige richtung einschlägt und vielleicht erklärt sich dann, warum im wort "richtung" der anfang von richtig steckt. so als würde jede richtung irgendwie okay sein. vielleicht es das. und wenn nicht, dann nicht. tautologie, so ist das doch immer. man erklärt ein wort mit demselben und dann muss man nicht mehr darüber nachdenken. einfach einfach.

22.1.15 18:02
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de